Fiddlers Green + Malasañers + Bebo 104 @ Kultursommer Oberndorf a. N. | 10.09.2022

11. September 2022
Posted in Konzerte
11. September 2022 Sören

Fiddlers Green begleiten mich schon über 20 Jahre – auch nach so langer Zeit gehe ich immer wieder gerne auf deren Konzerte. Diesmal zog es mich in das nur eine ¾ Stunde entfernte Oberndorf am Neckar zum Kultursommer Oberndorf 2022. Diese Veranstaltung fand im Klosterhof statt, eine wirklich schöne Location wie ich finde. Es war Regen angekündigt, der sich am Abend zum Glück aber nur als teilweise Schauer, auf den leider nicht ganz gefüllten Klosterhof ergoss. Etwas mehr Publikum hätte diese Veranstaltung durchaus vertragen können, aber das regnerische Wetter und vielleicht auch die knapp 50 Euro Eintritt sorgten letztendlich für einen nur halbgefüllten Klosterhof.

Als erste Band bzw. als Duo betrat Bebo 104 die Bühne. Wenn man die Facebookseite der Jungs anschaut, war das heute nicht die komplette Band, aber auch als Duo wussten sie durchaus zu gefallen. Fluppe im Mund bzw. an die Gitarre gesteckt, ein paar Cover, ein paar eigene Stücke, starker Gesang, vielleicht etwas wenig Interaktion mit dem Publikum, aber mir hat es gefallen. Die eigenen Stücke sogar mehr als die vorgetragenen Songs anderer Bands. Ich fand das Duo irgendwie extrem sympathisch, ich werde die Band im Auge behalten.

Zweiter Act an dem Abend Malasañers, Folkpunk aus Bamberg. Ich habe die Band schon ein paar Mal live gesehen (zuletzt vor Corona zusammen mit Happy Ol‘ McWeasel in Nördlingen), mir gefallen die Songs und die Mischung aus „Irish Folkpunk mit spanischem Touch und einem Hauch von Psychobilly“. Die Show war gut, das Publikum machte zum Teil mit, ich glaube sie konnten viele der anwesenden Zuschauer an diesem Abend von sich überzeugen.

Kurze Umbaupause, dann enterten Fiddlers Green mit dem Intro Nellie the elephant von The Toy Dolls die Bühne. Ich denke, über Fiddlers Green braucht man an dieser Stelle nicht viele Worte zu verlieren. Routinierte Show, viel Interaktion mit dem Publikum, Lieder aus allen „Epochen“ der Band und trotz unendlich vieler Auftritte in den letzten drei Jahrzehnten verspürt man immer noch eine gewisse Freude bei der Band live spielen zu können. Und so schnell der Abend auch begonnen hat, war er auch schon wieder vorbei.

An dieser Stelle nochmal ein herzlicher Dank an Stefan von Fiddlers Green für die Gästeliste und das Fotografieren dürfen. Als enthusiastischer Konzertgänger und Hobbyfotograf bin ich immer auf Bands und Veranstalter angewiesen, um fotografieren zu können. Diese Gästeliste sehe ich nicht als selbstverständlich an, daher Danke an Stefan und Fiddlers Green.

Fiddlers Green

Malasañers

Bebo 104

, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.